Myspace

 Neuer Zähler ab 25. 11. 2013
Seitenaufrufe vor dem 25.11. = 28.297

Samstag, 31. Dezember 2016

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Foto: birgitH - pixelio.de

Dienstag, 27. Dezember 2016



Hallo ihr Lieben,

da erreicht mich ein mehrseitiges Dankschreiben des CSD-Vereins. Der Verein bedankt sich bei den vielen Helfern und Unterstützern. Auch Gay and Grey Münster wird hier mehrfach aufgeführt.
Ich habe das lange Schreiben stark gekürzt, nur die Textstellen einkopiert, wo wir erwähnt wurden.



Danke für einen großartigen CSD 2016 



Der Vorstand des CSD Münster e.V. möchte sich von ganzem Herzen bei allen ehrenamtlich Engagierten und allen Unterstützer_innen bedanken, die mit ihrer Arbeit übers ganze Jahr hinweg geholfen haben, die Pride Weeks und den CSD Münster 2016 zu einem großartigen Event zu machen! Der …



Mitgliedsgruppen / -vereine und Standbetreiber_innen auf dem Ständefest



AidsHilfe Münster e.V., AndroGym e.V. – schwul-lesbischer Sportverein Münster, Gay and Grey – anders älter werden, Herzenslust, KCM Schwulenzentrum e.V. …



Finanzierung / Spenden



Gay & Grey – anders älter werden, KCM Schwulenzentrum e.V.




Kooperationspartner*innen für Veranstaltungen



… Gay & Grey – anders älter werden…



Wieder neigt sich ein spannendes Jahr seinem Ende entgegen.

Der Vorstand des CSD Münster e.V. wünscht allen ehrenamtlich Engagierten und Unterstützer_innen fröhliche und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Gez. der Vorstand CSD Münster e.V.   23. 12. 2016

Samstag, 24. Dezember 2016

Freitag, 23. Dezember 2016

Lieber guter Weihnachtsmann,
schenk mir doch ein Schokomann.
Nicht zu groß, nicht zu klein...
aber LECKER muss er sein!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Foto: Michael Lorenzet - pixelio.de

Dienstag, 20. Dezember 2016

Das solltet ihr euch ansehen!

Hallo ihr Lieben,

das Theater Münster bietet wieder ein schwules Theaterstück an. 
"Tom auf dem Lande".
Tom gibt es als Buch und auch als Film, nun die deutsche Erstaufführung in Münster. 
Es wird im Kleinen Haus unten im Kellertheater U2 gezeigt. Wer ihr das U2 noch nicht kennt, werdet ihr es sehr schnell zu schätzen wissen. Freie Platzwahl 15,00 Euro. Die Premiere ist am 29. 12., weitere Vorstellungen gibt es am 11. und 19. Januar. 

Montag, 19. Dezember 2016

Samstag, 17. Dezember 2016

Das Thailand-Nachtreffen am Donnerstag

Hallo ihr Lieben,

jetzt am Donnerstag war das Nachtreffen der Thailandfahrer.
Richtig nett war es. Elf der zwölf Thailandfahrer waren anwesend, Gerd-Rainer aus Hamburg war leider verhindert, so war er nur auf den vielen Fotos, die gezeigt wurden, anwesend.
Ja die Fotos waren sehr willkommen, auch unsere sechs Gäste waren da begeistert.
Das Essen war Spitze, es gab reichlich, Friedrich hatte ein tolles Gericht aus Hähnchenfleisch gezaubert, fast wie aus der Garküche, nur die Temperatur draußen stimmte nicht.... Dann gab es noch eine gehaltvolle Hühnersuppe mit Kokosmilch und vielen Thai-Gewürzen, lecker.
Rundum ein gelungener Abend. Auch das Thema: "Wann fahren wir wieder" wurde angesprochen......





Donnerstag, 15. Dezember 2016

Stimmungsvoll war es!

Hallo ihr Lieben,

gestern bei der Feuerzangenbowle war es recht gemütlich. Uli hat eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen, die Bowle schmeckte.....ich war erst um elf wieder Zuhause  :-)
Leider war unser Fotojörg nicht da, so gibt es nur dieses dunkle Bild.

 

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Heute: Feuerzangenbowle, Morgen: Thailandabend

Ist das denn alles so richtig?

Hallo ihr Lieben,

da gab es doch zu unserem 20-jährigen Jubiläum eine lesenswerte Festschrift. Ich habe schon viele verteilt, über 40 Exemplare verschickt. Aber das ist immer noch nicht viel, noch hat niemand die Broschüre angefordert, dabei kommt sie portofrei zu dir ins Haus, wenn du mir eine kurze Nachricht mit deiner Adresse schickst.  :-)

 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Jetzt Donnerstag ist das Nachtreffen der Thailandfahrer

Hallo ihr Lieben,

jetzt am Donnerstag ist das Nachtreffen der Thailandfahrer.
Das ist schön, es haben sich schon eine ganze Reihe Gäste angemeldet, die nicht mitgefahren sind, sich aber für unsere Erzählungen, Bilder interessieren. Es gibt auch thailändisches Essen. Das Treffen beginnt um 18:00 Uhr im KCM-Seminarraum.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Jetzt Mittwoch gibt es Feuerzangenbowle bei Gay and Grey


Hallo ihr Lieben,

jetzt am Mittwoch gibt es einen stimmungsvollen Abend mit einer Feuerzangenbowle.
Unsere Feuerzangenbowle ist auch etwas für Autofahrer!! 

20:00 Uhr, Schaumburgstr. 11

 
und am Sonntag den 11. 12. im KCM:


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Gay and Grey in Pattaya, wieder etwas von unserer Reise



Pattaya 3. Oktober, Teil 2,    Reisetagebuch



Am Abend waren wir idyllisch und gut essen. Am Rande von Pattaya direkt am Strand fast über dem Wasser. Das große Restaurant hieß Cabbages and Condoms. Wir waren noch im Hellen dort erlebten einen schönen Sonnenuntergang.
Zum Lokal, in einem kleinen Park gelegen, nein, hier kann ich gar nicht so viel schreiben wie ich eigentlich zu diesem Restaurant schreiben muss, da gibt es einen Link zum Nachschauen:
http://www.cabbagesandcondoms.co.th/   wirklich schön. Gerne erzähle ich euch noch mehr zur Geschichte dieses Restaurants, wo man zu jedem Kaffee ein Condom erhält, und auch ein Eingliederungsprogramm für junge Thais bietet, Bill Gates viel Geld für das Projekt gespendet hat. Ins Leben gerufen hat dieses Projekt ein ehemaliger Gesundheitsminister von Thailand. Er wollte etwas gegen HIV und für HIV Betroffene tun. Er machte in Thailand Condome salonfähig. Ich kenne keinen Ort, wo man so viele Condome sieht wie dort. Alle ausgepackt, farbig, oder auch ausgerollt. Vier lebensgroße Schaufensterpuppen stehen dort im Lokal und haben Kostüme aus ausgerollten Gummis an.  Fast überall begegnen  einem dort Condome. Unsere Restaurantterrasse war jedoch condomfrei, bis die Rechnung mit einem Condom kam. Lustig war noch, wie dort mit dem Bier umgegangen wurde. Zwei von uns bestellten jeweils eine Flasche Bier, kam schnell und gekühlt zum Tisch, es wurde je ein Glas serviert, es wurde Eis für das Bier angeboten. Dann stellte der Kellner die Flaschen auf den Beistelltisch. Als der der Nächste Bier bestellte kam das Bier aus einer der beiden Flaschen. Man sah wie  sich einige Gesichter verfinsterten. Als dann noch jemand Bier bestellte, ging das wieder aus den Flaschen der beiden, die zu Anfang Bier bestellt hatten…. Da war dann erst dringend Aufklärung für das Personal nötig. Wir haben es dann doch geschafft, dass jeder seine Flasche an seinen Platz erhielt. Das ist in Thailand eben etwas anders, wenn dort eine Gesellschaft zusammen sitzt und essen möchte, dann bestellt der, der zahlen muss immer zwei bis vier Gerichte mehr als Personen am Tisch sitzen und jeder bedient sich an dem Essen, was er gerne möchte. Das ist zu ungewohnt für uns. Natürlich war es kein Problem, als jeder für sich bestellte. War ein toller Tag und ein tolles Essen für uns.