Donnerstag, 29. Dezember 2011

Gestern...

Hallo ihr Lieben,
gestern war unser Offener Treff in der Aids-Hilfe.
Ich hatte kaum mit Besuchern gerechnet, jetzt so zwischen den Jahren!
.....und es war doch was los! Danke! Das Schöne war, das so viele gestern da waren, die sonst nicht so oft kommen, auch eine Neuer war mit dabei. Wir waren gesamt 13 Personen und nur drei Personen vom "neuen harten Kern". Das ist schon recht beachtlich.
Heute habe ich dann noch einmal die Gruppe Schwule Väter und Ehemänner, danach kann auch für mich Silvester kommen. Habt noch einen schönen Tag!

Dienstag, 27. Dezember 2011

Für diese Worte danke ich!

Hallo lieber Wolfgang,

Veränderungen haben oftmals einen Nachgang und ich meine damit, erst die neue Location und nun eine eigene Webseite, KLASSE. Ich wünsche uns mit beiden Innovationen eine sich daraus ergänzende Belebung der Treffen und Begegnungen, die uns sicherlich bereichern werden.

Lg. Erwin


........


Lieber Wolfgang,
liebe Gay and Greys,

herzlichen Glückwunsch aus Bremen zu eurer neuen und gelungenen Homepage.
Wir wünschen euch viel Erfolg.
Gerne werden wir hin und wieder auf eurer Homepage vorbeischauen.
Macht weiter so.

Liebe Grüße aus Bremen
ANS ANDERE UFER ?!
Selbsthilfegruppe für das späte Coming Out
Norbert


Da hat es ja gerummelt, in unserem Gästebuch auf unserer Webseite, toll, DANKE!
Oben stehen (stellvertretend) zwei Einträge.

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Hallo meine Lieben,
ich wünsche euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest!
Ein Weihnachtsfest, wie ihr es euch schon immer gewünscht habt.
So manchen von euch hätte ich so gerne mit ein paar Zeilen persönliche Grüße übermittelt, ja, du bist auch dabei! Aber ich schaffe es zeitlich nicht....
Ich will mal sehen, ob ich es an den Feiertagen schaffe, es ist ja bald wieder ein neues Programm, ein neuer Rundbrief fällig. Ihr werdet es hier lesen.




Bildquelle: aboutpixel.de / Weihnachtsdeko 3 © Petra Bork

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Wir sind online!

Hallo meine Lieben,

sie ist nun fertig und kann leben,
unsere neue Gay and Grey – Webseite.
Danke für die ersten Gästebucheintragungen!
Jetzt kann ich nur hoffen, dass die neuen Seiten auch neue Gäste zu uns bringen.
Wenn ihr Anregungen habt, schreibt mir gerne. Was unter „Kontakt“ geschrieben wird
werde ich dann auch nicht veröffentlichen.
Hier ein Link, wenn die Technik mitmacht, wird euch nach anklicken des Links unsere neue Webseite angezeigt: www.gay-grey-muenster.de

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mein Wunschzettel

AN DAS CHRISTKIND,

Liebes Christkind,
ich wünsche mir zu Weihnachten ein dickes Plus auf meinem Bankkonto
und ein dickes Minus auf meiner Waage.
Aber mach keinen Scheiß und verwechsele das wieder!

online !!!

Montag, 19. Dezember 2011

:-)



Hallo ihr Lieben,
heute und auch wohl morgen, habe ich nichts zu schreiben, es ist einfach alles nur wunderbar! Da setze ich hier unser neues Logo noch einmal groß rein, ich finde es einfach schön. Da sage ich mal bis Mittwoch.....denn ich bin in diesen Tagen nicht untätig, ihr werdet es sehen!

Sonntag, 18. Dezember 2011




Hallo ihr Lieben,

so langsam wird es wohl ernst...
Da wünsche ich euch einen schönen 4. Advent!


Bild: svoir – aboutpixel.de

Samstag, 17. Dezember 2011

Noch einmal Feuerzangenbowle

Es ist ja schon eine ernste Sache, die Feuerzangenbowle



Aber wenn es dann erst mal ans Trinken geht, ist das schon ganz etwas anderes!



Lieben Dank an Hartmut für die Bilder, er hat noch mehrere Aufnahmen gemacht, aber es ist ja so eine Sache mir Personenfotos hier.....

Freitag, 16. Dezember 2011

"Heimatfilme"

Hallo ihr Lieben,
kürzlich habe ich aus einem Nachlass etwa 100 original DVDs und Videofilme bekommen.
Nun stehen sie bei mir und ich weiß nicht so recht, was ich damit anfangen soll. Verkaufen zu Gunsten der G and G-Kasse wäre mir natürlich am Liebsten. Hast du da eine Idee? Für 3 Euro, plus etwas Porto, würde ich dir eine DVD zuschicken, nur aussuchen ist da etwas schwierig. Ich werde mal einige Filme zu unserem Mittwochs-Treff mitbringen, da kannst du dann gerne diskret aussuchen und dafür 3 Euro in die Kasse legen.

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Gestern....Feuerzangenbowle

Hallo ihr Lieben, da lobe ich selbst euch heute nicht, das lass ich dann mal jemand anderen machen, diese eMail bekam ich eben:

Guten Tag Wolfgang,

zunächst danke ich dir für die Übersendung des Weihnachtsgedichts - ich habe mich sehr darüber gefreut und auch sofort gelesen.

Der gestrige Abend war wieder sehr schön und unterhaltsam. Du hast es wieder sehr schön gestaltet!

Viele Grüße und bis zum nächsten mal

Hermann


Da danke ich dir, Hermann!

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Mittwoch....

Hallo meine Lieben,
heute ist ein Mittwoch wie jeder Mittwoch?
Nein,nein, heute gibt es bei

unsere adventliche Feuerzangenbowle


Du bist herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir sehen uns heute um 20:15 Uhr, im Gesellschaftsraum der Aids-Hilfe Münster, Schaumburgstr. 11.

Dienstag, 13. Dezember 2011

"Klarstellungen"

Hallo ihr Lieben,
heute erhielt ich einen Brief, mit der Überschrift "Klarstellungen", vom KCM Vorstand. Der Vorstand bittet, unter anderem, dass ich diesen Brief in meinem Blog veröffentliche. Mein "Offener Brief an den Vorstand" war nicht hier im Blog, somit sehe ich keine Veranlassung nun diese Antwort hier zu veröffentlichen. Ich schreibe diesen Blog zur Freude der Leser und weil es mir Freude macht, und nicht, um hier unhaltbare Unterstellungen des KCM Vorstandes zu veröffentlichen! So müsstet ihr dann beispielsweise lesen: "...du hast begonnen, hinter unserem Rücken öffentlich Unwahrheiten zu verbreiten."
Jedes Wort in meinem "Offenen Brief" entspricht voll und ganz der Wahrheit! Dort sind lediglich Fakten beschrieben.
Ich habe den Brief zur Kenntnis genommen, ich weiß noch nicht, ob ich ihn beantworten werde.
Aber eins weiß ich nun noch mehr: Es war der richtige Schritt, dass ich mich vom KCM getrennt habe, und ich danke euch, dass ihr alle so sehr hinter mir steht.

Samstag, 10. Dezember 2011

Der 3. Advent


Hallo meine Lieben,
doch, doch, bei mir gibt es schon reichlich Weihnachtsstimmung. So freue ich mich auf morgen, werde einen gemütlichen Adventskaffee genießen. Ich hoffe, bei euch sieht es ähnlich aus. Und damit die gute Stimmung bleibt, treffen wir uns jetzt am Mittwochabend in der Aids-Hilfe zur Feuerzangenbowle! Sei mit dabei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dienstag, 6. Dezember 2011

Danke Sascha!

Hallo meine Lieben,

ist nachfolgender Beitrag nicht nett!?! Es ist ein Kommentar von gestern.
Da habe ich mich so drüber gefreut, dass ich diese Zeilen nun in den Blog stelle. Da habe ich beim Lesen schon fast rote Ohren bekommen, solch ein Lob tut doch gut!
Sascha da danke ich dir, schade, dass du nicht zu unseren Besuchern der Gruppe zählst, nur ein lieber Beobachter bist.

Sascha-MS hat gesagt…
Wolfgang, wir stehen alle hinter dir. Wir wissen wie viel Arbeit dahinter steckt. Ich denke, jeder von uns spürt, wie viel du für uns als Gruppe und auch für jeden einzelnen tust. Damit verdienst du unser aller Respekt!

Jeder der Wolfgang seit langem kennt, weiß das er in den vergangenen 10 Jahren viel für das KCM getan hat. Er hat viele Aufgaben übernommen und sich nicht nur um G&G gekümmert. Er hat immer, ohne an sich selbst zu denken, getan was er konnte und dafür gesorgt, das wir und alle die nach uns kamen die Möglichkeit haben im KCM Unterstützung zu erhalten. Und vor einigen Jahren stand er auch dafür gerade, dass uns das KCM weiterhin bestehen bleibt.

Aber wer ist denn schon so lange dabei, das er all diese Zeiten miterlebt hat?
Viele sind vor oder während der "Rettung" des KCMs gegangen und nie wieder gekommen. Es gab ein neuen Vorstand und viele Veränderungen. Seitdem wurden viele Mitglieder vergrault und es gibt immer noch einige die mit dem Vorstand nicht zurecht kommen.

Um das alles zu begreifen muss man sehr lange dabei gewesen sein und auch hinter den Vorhang schauen.

Wolfgang ist nun auch gegangen und er hat es nicht nur seinetwegen getan. Auf längerer Zeit kann das KCM nicht so weiter bestehen und das hätte auch G&G in Mitleidenschaft gezogen!

Aber warum kommen jetzt vom KCM solche Verachtungen?
Liegt es vielleicht daran, dass ohne Wolfgang nichts mehr richtig laufen würde? Genau das zeigt doch wie sehr das KCM von Wolfgang abhängig war, aber viel mehr sieht man das Wolfgang das meiste was im KCM steckte ausmachte.


Wenn das KCM es nicht schafft aus eigener Kraft bestehen zu bleiben, ist es fragwürdig was dort schief läuft.

Ich bin der Meinung, dass jeder die ganze Geschichte erfahren sollte und nicht nur das was hin und her geschrieben und rum getratscht wird.
Das betrifft besonders diejenigen, die erst seit einigen Jahren dabei sind

Montag, 5. Dezember 2011

Das SonntagsCafé gestern :-)

Danke meine Lieben,
das war wirklich so lieb von euch, ein volles Haus, beste Stimmung und die beiden Kuchen haben auch gerade mal so gereicht!
Da ist ein besonderes "Danke" an Klaus und Martin fällig, beide hatten so vorzüglichen Kuchen für uns gebacken.
Wir spüren, der Weg von Gay and Grey Münster ist der Richtige, konnten wir letzten Mittwoch gleich drei neue Freunde begrüßen, war beim Cafe auch wieder ein neuer Gast dabei. Es wird sich noch viel Gutes tun bei uns!

Sonntag, 4. Dezember 2011

Heute SonntagsCafé in unseren neuen Räumen!

Ihr Lieben,
ja, heute ist unser erstes SonntagsCafé in den Räumen der Aids-Hilfe.
Da bin ich recht gespannt, wie viele Freunde nach dem überwältigen Erfolg beim 1. Offenen Treff den Weg zu uns finden.
Ich habe absichtlich keine Reklame für diesen Nachmittag gemacht, denn heute steht uns in der Aids-Hilfe nur ein kleinerer Raum zur Verfügung. Na, es wird schon kein Chaos geben, notfalls verteilen wir uns auf zwei Räume. Wir werden sehen, bis heute Nachmittag.

Schon jetzt kann ich das SonntagsCafé im Januar anbieten, es ist dann am 8.(!) Januar im großen Raum der Aids-Hilfe Münster

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Danke, das war Spitze !!!

Hallo meine Lieben,

das war ein Erfolg, 28 Männer trafen sich gestern zum Offenen Abend von Gay and Grey in der Aids-Hilfe. Eine Anzahl, die wir schon lange, lange bei einem Offenem Abend nicht mehr hatten. Die Reaktionen waren ausnahmslos positiv, der schöne Raum, die Küche, das Umfeld wurde sehr gelobt. Für die Meisten ist nun der Weg zum Offenen Abend leichter und besser geworden.
Besonders gerne habe ich die Niederländer begrüßt, ihre Einladung an einem Sonntag nach Enschede zu kommen, wurde von der Gruppe freudigst aufgenommen. Für die Zukunft haben wir weitere Pläne geschmiedet, lasst euch überraschen, die Offenen Abende können nun noch interessanter und abwechslungsreicher gestaltet werden.
Jetzt kommenden Sonntag treffen wir uns wieder dort zum SonntagsCafé!

Heute ist Welt-AIDS-Tag