Mittwoch, 31. März 2010

Kurze Nachlese vom Frühjahrsempfang im KCM

Meine Lieben,
mir hat er gefallen, der Frühjahrsempfang, jetzt vor drei Tagen, im KCM, nette Leute, nette Gespräche, tolle Deko, ein leckeres Buffet vom lieben Peter.....Danke Peter!
Reden gab es natürlich auch, und auch diese waren bemerkenswert...
"Vorstand-Michael" merkte ein Zitat an, das möchte ich euch gerne widergeben, ein Zitat vom österr. Romancier Christoph Ransmayer: "Vom verschwinden in die Welt hinein"
Ein Sinnbild jeglicher Emanzipation.
Michael brachte diese Worte an, beschrieb damit unsere schwule Kommunity, wie sie fast selbstverständlich immer mehr unsichtbar wird....ja in der Welt verschwindet. Weiter zitiere ich hier Michael, der nach diesen Sätzen die Bedeutung, Notwendigkeit und hervorragende Arbeit des KCM würdigte:
"Ich las dieses literarische Bild vor vielen Jahren und haben es niemals vergessen. Weil es das ausdrückt, was man selber als richtig fühlt. Und für viele Jüngere ist es ohnehin gelebte Realität, auch wenn die niemals so deutlich reflektieren und den Namen Ransmayr wahrscheinlich nie gehört haben. Wir haben mit etlichen Schwierigkeiten zu kämpfen aber vergessen wir nicht: diese sind nur Ausfluß ("Kehrseite") der emanzipatorischen Erfolge. Für die meisten Schwulen
bedarf es keines "Schutzraums" mehr - wir merken das im KCM entsprechend. Tja,
so ist es nun mal auf der Welt, mit der wir zu gehen haben. Nicht umgekehrt."

Dienstag, 30. März 2010

Meine Lieben, hier ist sie, die 2. Seite vom Rundbrief April - Juni 2010.
Die schlechte Bildqualität ärgert mich schon, wenn du es gut haben möchtest, teile mir deine eMail-Addi mit.

Montag, 29. März 2010

Der neue Rundbrief April - Juni 2010

Meine Lieben, da ist schon mal die 1. Seite vom Rundbrief, April bis Juni,
unser kommendes Programm. Als Blogleser erhälst du es schon mal als 1.
Für die Seite 2 fehlt mir jetzt die Zeit, ich muss zur Arbeit......

Sonntag, 28. März 2010

Prag.....wir kommen!

Die Entscheidung ist getroffen,es gibt eine Busreise,
der Termin ist vom 09. bis 14. Oktober 2010.
Das ist in den Herbstferien, der Preis ist super günstig.
Fahrt, 3 x Hotel Ibis mit Frühstück, nur 220,00 Euro !!!
Wir sind vier volle Tage in Prag, ich habe bereits jetzt tolle
Programmvorschläge. Frage nach dem Prag-Prospekt.

Freitag, 26. März 2010

Google........ist auch mal gut !!!

Hallo zusammen,
hast du schon einmal >> gay-grey << bei Google eingegeben???
Mach das mal, dann erhälst du etwa 7 Millionen Hinweise.....
und wer steht an 1. Stelle?
Natürlich, die Gay and Grey Seite vom KCM Münster!!!!
Und wer ist wohl auf Platz 8 ???
Natürlich, unser Blog hier !!!
Das macht mich doch ein wenig stolz!
Klick beides mal an, denn die guten Plätze behält man nur,wenn auch ausreichend viele "Klicks" vorkommen :-) Danke!
Was freue ich mich auf das Wochenende, Ekhi hat Geburtstag und es ist unser Hochzeitstag!

Donnerstag, 25. März 2010

Da mache ich mir Sorgen!

Karfreitag startet nun, wie bekannt, unser StruwenEssen. Da habe ich mir doch einige Mühe gemacht,damit es wieder ein toller Nachmiitag wird. Aber spielen auch meine Gäste alle mit? Da gibt es noch immer das Problem, wie bekomme ich, die von weiter angereisten Freunde, ins Venner Moor??!!!
Bitte lest hierzu den schwarzen Text auf dem Bild unten, bitte einfach Mausklick links auf das Bild und du kannst es lesen!
Ich danke euch! Gebt mir bitte Bescheid, damit ich wieder ruhig schlafen kann :-)

Mittwoch, 24. März 2010

Ist Sonntag unser Sonntag? Frühlingsempfang!

Jetzt kommenden Sonntag ist der Frühlingsempfang des KCM, Am Hawerkamp!
Natürlich sind wir, als stärkste Gruppe im KCM, dazu herzlich vom Vorstand eingeladen.
Was wird es dort geben? Geselligkeit, Kaffee, Sekt, kurze Reden, noch ein Grußwort, nette Männer, Unterhaltung.
So wirst du etwas über die Zukunft des KCM erfahren. Die im Rat der Stadt Münster vertretene Parteien schicken ihre besten Leute :-) Wenn du jetzt noch unschlüssig bist, es gibt auch einen kleinen Imbiss......kostenfrei!
Wir sehen uns dort.

Heute ist unser Mittwoch!

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Gay and Grey Tag heute!
Nicht nur ich freue mich, wenn du heute Abend mit dabei bist!
Allerdings werde ich selbst erst wenige Minuten vor 22 Uhr dort sein,
ich muss arbeiten.....

Dienstag, 23. März 2010

Kommentare selber schreiben.....

Meine Lieben,

gestern habe ich mit einem Leser gechattet. Dieser Leser bemängelte, zu Recht wie ich meine, dass es schwierig ist, hier selber mal einen Kommentar zu schreiben, zu antworten.
Na ganz unmöglich ist es nicht, wenn man sich in 2 Minuten bei Google anmeldet, kann man unter jedem Eintrag unten auf "Kommentare" klicken und schreiben.
Sicherlich scheuen Viele davor, sich bei Google kurz anzumelden (man kann sich dort auch mit Nik-Name anmelden!). Einfacher ist es, wenn du mir eine mail schickst, dann erledige ich das Einsetzen hier in den Blog selber ganz schnell und sicherlich originalgetreu. Schreibe an: gay-grey(at)muenster.de ("at" >> gleich eMail-Zeichen @)
OK!? Ich würde mich freuen, wenn ich Post von dir bekomme!!!
Habe einen schönen Tag!

Montag, 22. März 2010

Prag im Oktober

Meine Lieben,

die Entscheidung ist für mich gefallen.
Wenn Prag, dann fahren wir mit einer Reisegesellschaft mit dem Bus dort hin!
Das Anmieten einer Ferienwohnung ist mir mit zu viel eigenem Risiko verbunden, denn die Wohnung ist ja nicht gerade billig. Ein Flug ist zu aufwendig, wer sagt mir denn immer, wir könnten ab Dortmund preiswert fliegen, und warum sagt mir der Computer immer es gäbe keinen Flug von Dortmund nach Prag ??? Eine Eigenanreise mit einem Leihwagen sehe ich zu kritisch.
Ich werde mich in den nächsten Tagen im Internet umsehen, welche Busgesellschaft ich anschreibe. Ich rechne mit 8-10 Teilnehmern. Sobald ich mehr weiß, könnt ihr hier mehr lesen.

Samstag, 20. März 2010

Hallo, da ist sie, deine Einladung zum traditionellen StruwenEssen.
Einfach bitte auf das Bild klicken, dann vergrößert es sich und du kannst den Text etwas besser lesen. Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

Freitag, 19. März 2010

Rudi geht es viel besser

Hallo meine Lieben,

am Mittwoch war ich bei Rudi, ihm geht es wieder besser, ob er seine alte Form wieder erreichen wird??! Wir waren an dem Nachmittag auch mit dem Hund raus. Das klappt alles gut, er geht auch wieder alleine mit dem Hund raus, morgens und abends. Tagsüber kümmert sich Peter um den Hund :-) Es war absolut kein Krankenbesuch mehr, es macht Freude, Rudi zu besuchen. Ich bin mir noch nicht sicher, aber es kann gut sein, dass meine Planung für einen Besuchsdienst nicht so dringend ist. Auch sagte Rudi mir, er hätte in letzter Zeit so viel Zuwendungen aus der Gruppe bekommen wie noch niemals zuvor. Das ist doch toll, DANKE!!! Aber auch gleichzeitig die Bitte, besucht Rudi weiter, an den Wochenenden ist es wichtig!
Habt ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 18. März 2010

Elfriede....und nun ein Ende

Meine Lieben,
eins noch,dann ist aber endgültig Schluss mit Elfriede.....!
Auch dier Bildkommentar kam von einem Leser.

Mittwoch, 17. März 2010

Humorlos? Zum So. 14. März :-)

HEINZi schrieb mir gestern,
das will ich euch nicht vorenthalten,
betrifft es doch meinen Blog-Eintrag vom vergangenem Sonntag.
Hier ein Auszug:

....Wolfgang, du weißt ja bestimmt was CHALOM heißt,
richtig: Friede und EL CHALOM somit >>> Elfriede!!!

Wenn Jo. so unterschreibt, dann heißt er nicht Jonathan sondern
ELFRIEDE

!!!

Montag, 15. März 2010

Noch mehr Harz Bilder....von Roland


Was ist das dort, ja klar, ein Stausee, die Okertalsperre mit dem Julius Staudamm.

Wenn ihr die Bilder etwas größer sehen möchtet, einfach mit der linken Maustaste auf das Bild klicken.


Wer erklärt es mir, dies ist ein Blick hinter die Staumauer der Okertalsperre.
Ihr seht den Ablauf unten. Auf diesem Bächlein, es fließt dort schnell, ist eine schneebedeckte Eisschicht. Das war in Wildemann noch extremer eine aufgebrochene dicke Eisschicht auf dem schnellfließenden Fluss, auf der Eisschicht lag noch viel Schnee. Wie kann sich beim fließenden Gewässer ein dicke Eisschicht bilden???





Hier einige Ansichten aus Goslar, kalt war es uns dort.


Ein jeder hat das Recht auf seine Freunde.


Na Michael, wo bist du denn da, das ist doch nicht dein Pensionszimmer???

Es ist einfach schön im Heimatmuseun von Zellerfeld!
href="http://1.bp.blogspot.com/__-FumaJTA20/S55zINHU_gI/AAAAAAAAAHY/AXBDHufF46Y/s1600-h/PICT0196.JPG">

Dieses Foto aus der Waschkaue im Rammelsberg wollte ich euch doch nicht vorenthalten :-) Da sind wir extra zur Feierabendszeit dort gewesen, aber niemand hat sich dort geduscht! Das muss heiter gewesen sein, seht ihr die roten "Seifenschalen"? Damals gab es noch ein Stück Seife für jeden, ob die Seife oft auf den Boden fiel....?

Mehr Bilder aus dem Harz

Meine Lieben,

da hat mir der Sonntagnachmittag und dieser ruhige Montag einfach mal gut getan.
Ich bin wieder fit und habe neue "Blog-Probleme" :-)
Immer habe ich Schwierigkeiten Bilder hier etwas aufgelockert verteilt einzustellen und zu beschriften....es klappt einfach nicht so, wie ich es gerne möchte.
Ich versuche es gleich noch einmal......
Inzwischen habe ich auch die Bilder von Roland bekommen, es fehlen noch die Bilder von Franz-Josef und Michael, dann wird es auch eine CD der Harzreise geben.

Sonntag, 14. März 2010

Meine Lieben, da habe ich zwei Tage nicht geschrieben, keine Zeit..... und da meist "keine Zeit" mit "keine Lust" gleichgesetzt wird, sage ich euch auch was war....und ihr werdet mich bemitleiden :-)
Am Freitag habe ich 8 Stunden in meinem Nebenjob gearbeitet, am Samstag waren es 15 Stunden (!!!), ja, die meiste Zeit habe ich gesessen, konnte Zeitung lesen und Kreuzworträtsel lösen...aber ich war nicht zu Hause....

Am Freitag habe ich eine Zuschrift von einem Osnabrücker Aktionskünstler, Jo, 61, erhalten.
Ich kenne nur von seiner web-Seite her, fand ihn recht interessant, dachte gleich, jetzt bekommst du ein paar Tipps oder Anregungen, hier sein Text:

ich war auf der seite gay grey
mit verlaub ich finde das nicht so lustig
was soll das denn genau sein??


Ich habe ihm kurz erläutert, dass dies mein Internet-Tagebuch sei. Dann habe ich ihn noch gebeten, mir zu sagen, was ihm nicht gefällt, was ich besser machen könnte?


so seelenlos!!
zu nüchtern!!
einfach mit verlaub zu plump!!


Bin ich das? Oder nur mein Geschreibsel hier? Na, ich möchte das doch in Frage stellen!
Sagte ihm, wenn nicht lustig aber, dann gibt es doch wenigstens mal ein paar Infos!
So ging es weiter:

info um kohle zu verdienen!!
da habe ich so meine probleme mit!!
da suche ich mir ein ganz anderes forum!!
aber nichts für ungut dem einen oder anderen wird es gefallen!!
EL CHALOM
das ist doch dein anliegen!!


Richtig Jo., es soll den Lesern gefallen! Habe dir dann noch geschrieben, dass du wohl für dich beanspruchst den absoluten Durchblick zu haben, und da ich gerne ein wenig frech bin, habe ich ihm dann auch erklärt, dass er offensichtlich keine Ahnung habe.Ich habe ihn noch freundlich gegrüßt.

Dennoch frage ich mich, ob es auf dieser Welt noch einen 2. Menschen gibt der meint, mein ehrenamtliches Arrangement würde mir Geld einbringen? Ihm müsste ich dann sagen, dass dabei nicht einmal eine Aufwandsentschädigung bei rausspringt. Aber.......ganz viel Freude und viele nette Freunde bringt mir das ein!!!

Donnerstag, 11. März 2010

Unser Mittwoch gestern

Das hat mich gefreut, ich konnte ja nicht vor 22:00 Uhr im KCK sein....
Aber unsere Gruppe war noch fast vollzählig da und hat auf mich gewartet!
Das war richtig lieb, DANKE!!! Von Roland habe ich einen Chip bekommen von den letzten Harzbildern, wir habe die Bilder gleich im KCM angeschaut, da sind noch einige Bilder bei, die ich hier gerne in den Blog stelle....morgen....oder so!

Mittwoch, 10. März 2010

2 Stunden für Rudi

"2 Stunden für Rudi" heißt eine neue Aktion, ein Besuchskreis!
Rudi kommt morgen aus dem Krankenhaus.
Ab Monat ist er dann in der Tagesklinik des Evangelischen Krankenhauses.
Er wird Morgens abgeholt und Nachmittags wieder zu seiner Wohnung gefahren.
Ich denke mal, das wird gut klappen, Rudi ist fast wieder "der Alte".
Aber Rudi ist doch noch recht unsicher, er hat Bedenken, es könnte immer mal wieder Ähnliches passieren. Da ist es gut, wenn er an den Samstagen und Sonntagen Besuch von uns bekommt.
Aber auch eine Postkarte, ein Anruf würde ihn sicher sehr freuen. Die Adresse und Nummer gibt es bei mir.
Einige Freunde habe ich bereits direkt angeschrieben und möchte sie so "in die Pflicht" nehmen :-)
Ob es klappt? Ich denke schon, aber es muss ja sicherlich für eine längere Zeit sein, das ist dann schon eine Bewährungsprobe für die Gruppe!

Dienstag, 9. März 2010

unser Mittwoch ist morgen

Hallo zusammen,
gestern war der Internationale Frauentag!
Heute ist Dienstag
Morgen ist Gay and Grey Tag!
Da seid ihr natürlich wieder alle gerne eingeladen!
Los geht es um 20:15 Uhr, im KCM, Am Hawerkamp, ein zwangloser Stammtisch.
Leider muss ich da arbeiten, ich werde erst ab 22:00 Uhr dort sein.
Was sonst noch los ist? Peter E. hat heute Geburtstag!
Rudi kommt, wenn sich da nichts geändert hat, ab Mittwoch in die Tagesklinik im
Ev. Krankenhaus. Es geht ihm also schon wieder viel besser!

Montag, 8. März 2010

Eine Zuschrift.....:

"Was macht Wolfgang in einer Kirche? Wird er jetzt fromm? Hat er Angst, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt? Warum dauert der Winter so lange? Warum diese Fragen?
Fragt NK"

Diesen Text erhielt ich heute als Kommentar..... ich will ihn euch nicht vorenthalten es bezieht sich auch die Besichtigung der berühmten Holzkirche in Clausthal...... und da man(n) den Kommentar sonst kaum findet, steht er nun so hier im Text. :-)
Der Verfasser NK, hatte heute seinen Welt-Ehrentag. Wer weiß es???

Sonntag, 7. März 2010

StruwenEssen 2010

Einen schönen Sonntag meine Lieben!
Eben habe ich die Einladungen für das diesjährige StruwenEssen verschickt. Wenn du keine solche bekommen hast, dann habe ich deine eMail-Addi nicht. Dann schreibe mir kurz:
gay-grey(at)muenster.de dann nehme ich dich gerne in den Verteiler auf.

Samstag, 6. März 2010

Der Darkroom in Wildemann

Da ist nun endlich das Foto vom Darkroom in Wildemann....
Blitzen ist nun mal im Darkroom verboten....
Da hatte ich doch einige Anfragen, wie es denn mit dem Sex ist bei solchen G & G - Reisen,
hier ist dann die freundliche Antwort....

Ich glaube, das war dann der letzte Bericht von der HarzReise.
Heute mache ich mich dann mal an die Arbeit und erstelle die Einladung zum Struwenessen.
Ich werde sie dann am Montag versenden, hier für den Blog ist es noch etwas zu früh denke ich mal, kommt also noch.
Habt alle ein schönes Wochenende!

Freitag, 5. März 2010

noch mehr Blasentee im Harz

Hallo meine Lieben,
es fehlt noch immer der letzte Nachmittag hier von unserer HarzReise. Hier soll er gleich kommen:
An diesem Tag habe sich Utz und Franz-Josef für ein paar Stunden von uns abgesetzt, das ist ok, aber was dabei herausgekommen ist, lest ihr gleich noch. Nach dem Bergbaumuseum sind wir von Zellerfeld nach Clausthal gefahren, haben dort in einer Metzgerei günstig und gut gegessen, es gab Königsberger Klopse. Danach sind wir wieder nach Goslar gefahren, wir hatten die Nase vom Bergbau noch immer nicht voll :-). Wir sind wieder auf den Rammelsberg gefahren, nein, der Berg heißt so, weil in dem Berg die Maschinen rammelten, und sind dort mit der Grubenbahn ins Besucherbergwerk eingefahren. Die Einfahrt mit der alten Stahl-Grubenbahn war mir schon etwas zu rammelig, aber wir hatten ja alle wieder einen Helm auf, den brauchte man in der Bahn schon! Und sonst, interessant war es, uns wurde die Arbeit im Erzbergwerk im Wandel der Zeit vorgestellt.
Danach ging es zurück in die Pension, dort entstanden dann auch die Fotos aus dem Darkroom, leider kann ich sie heute noch nicht veröffentlichen, mir fehlt noch eine Zustimmung.
Ja und dann kam die Pleite mit Utz, er war böse gestürzt, konnte kaum noch gehen, auch heute muss der Arme noch mit zwei Krücken (Unterarmgehstützen :) herum hampeln. Gute Besserung UTZ !!!
Am Abend ging es wieder zur Blasentee- und Bier-Party in unsere "Stammkneipe", ich muss ja nicht noch einmal schreiben, wer den Blasentee bestellte, aber Rolf hat er gut geschmeckt. Wir haben herrlich gegessen. Als der Wirt dann erfuhr, dass wir morgen wieder abreisen, standen ihm die Tränen in den Augen....und wir bekamen einen Abschieds-Schnaps.
Ja, am nächsten Tag war dann nur noch Frühstück und Abfahrt.
Es war eine schöne Reise, es stimmte einfach alles! Wir werden noch oft an diese Fahrt denken und hoffen, dass auch ein wenig Begeisterung bei dir aufgetreten ist, als du diese Zeilen gelesen hast.

Donnerstag, 4. März 2010

3. März ???? 2010

Na, so sollte das nicht sein,

das sollte der Blog für den 3. sein, ok, aber die Bilder sollten für den 4. März sein.....
Ich habe doch den Ehrgeiz, möglichst täglich hier etwas zu schreiben.
Aber da ich mit den Bildern bereits gestern angefangen bin, sie teilweise schon hier (unsichtbar für euch) abgespeichert habe, hat die "Blog-Maschine" wohl alles auf den 3. März gepackt....
Also, die Bilder sind für den 4. März :-)

Morgen gibt es dann (hoffentlich) das Bild aus dem Darkroom !!!!!

Mittwoch, 3. März 2010

mehr Bilder von der HarzReise

Es hat geklappt, hier sind noch ein paar Bilder mehr


Dieses Bild ist hier, wenn mir mal jemand eine Freude machen möchte, ich wünsche mir das goldene Bild, oben links auf dem Foto, allerdings müsste dann auch mein Portrait im Rahmen sein....

Wir waren natürlich nicht nur in der Kirche, nein, unsere Pension hatte auch einen Darkroom!
Auch davon habe ich zwei Fotos, eins möchte ich euch hier gerne zeigen, allerdings muss ich erst noch die Personen auf dem Foto um Zustimmung bitten, denn so ein Darkroomfoto ist ja nicht ohne.....aber ich denke, das klappt morgen seht ihr das Foto, versprochen!


Der viele Schnee ist einfach toll!


Was haben die alle für lustige Zipfelmützen auf, die wollen doch jetzt nicht etwa arbeiten???




So mancher bückt sich ja mal gerne......aber bitte nicht auf so langen Strecken!!!


Neee, Arbeit war wohl nicht die stehen ja nur rum

HarzReise der (halbe) Dienstag

Ach her je, da habe ich doch noch 8 weitere Bilder für euch ausgesucht,
und was ist...der PC nimmt sie nicht an, verflixt, was soll das???
Also muss ich doch schreiben....
Es fehlt ja noch der Dienstag. Frühstück gab es, ist ja klar sagt ihr, aber Frühstück ist ja nicht gleich Frühstück, denn unser Frühstück hat immer mindestens eine Stunde gedauert. Dann stand aber auch schon die Wirtin in der Türe und guckte: Wollen die denn gar nicht gehen? :-)
Nach dem Frühstück, wir haben dort mit Sicherheit einen Kaffeeverbrauchsrekord aufgestellt, sind wir wieder Nach Zellerfeld gefahren und haben dort das Bergwerksmuseum besichtigt. Für mich persönlich war diese Museum das Schönste und eindruckvollste Museum bei dieser Reise. Wir hatten eine gute Führung. Mit Einleitung im Hauptgebäude und dann zum Nebengebäude eine größere Steile Treppe hoch. Von nun aus ging es bergab.... wir bekamen die verschiedensten Stationen des Bergbaus (in alter Zeit) erklärt. Von der Erdoberfläche bis tief in den Berg. Leider habe ich noch keine Bilder vorliegen. Ende der Führung war tief im Berg. Da wollte ich den Führer fragen, wie tief wir denn nun in der Erde sind. Er nahm mir die Antwort vorweg: "Wenn sie nun glauben, sie wären tief in der Erde, so kann ich ihnen sagen, dass sie nun genau 2,50 m tief sind." :-) Er kannte diese Täuschung wohl zu gut.
Dann sind wir wieder nach Goslar gefahren........ ach, ich schreibe euch das morgen, für heute reicht es sicherlich, ihr habt ja auch noch mehr zu tun.

Der viele Schnee macht mir noch heute Freude


Noch einmal Windbeutel....

Dienstag, 2. März 2010

Pummelchen

Du schreibst ja echt viel in deinen Blog,
habe erst einmal alles gelesen , die Fotos sind auch ganz lustig, vor allem die Windbeutel, wie ihr die bloß runtergekriegt habt.... Ihr scheint ja eine tolle Truppe zu sein ^^.

Liebe Grüße! .....das war eine nette Zuschrift von Di., ....der sagt doch einfach "Pummelchen" zu mir, warum wohl????

Ich hoffe mal, morgen gibt es noch einen Bericht vom Harz-Urlaub, kommt Zeit - kommt Blog :-)

Montag, 1. März 2010

HarzReise Dienstag....Blasenteetag =:-o

Es ist Montag.
Gesternabend hat es noch etwas geschneit, heute morgen regnet es .
Dennoch waren wir gut gelaunt, sind nach dem Frühstück aufgebrochen nach Goslar. In Goslar gab es viel zu sehen, so sind wir auch recht viel gelaufen. Was waren wir froh, als wir an einem großen Tisch in einem netten, alten Restaurant saßen. Um unsere Einigkeit zu dokumentieren, alle bestellten das gleiche Essen, obwohl die Speisekarte lang genug war. So gab es dann Schweine-Krustenbraten mit Klößen und Sauerkraut, lecker! Gar nicht so dolle aufgefallen ist, dass sich unser Küken, Rolf, einen Tee bestellte, obwohl alle anderen ein Bierglas vor sich stehen hatten.
Tatsächlich, am Nachmittag sind wir noch weiter gelaufen, Goslar hat so viele schöne Ecken zu bieten. Dann kam die Frage auf, nach Hause oder doch noch eben hoch zum Rammelsberg. Hört sich gut an, hat auch was mit "rammeln" zu tun..... aber ganz anders als ihr es jetzt vielleicht annehmt. Es rammelte dort lediglich im Bergwerg. Wir stiegen aus, der Schneefall setzte wieder ein, wir habe dann nur den Eingang und die große Halle eds Besucherbergwrks besichtigt. Der Rammelsberg ist neben der Kaisepfalz das zweite Weltkulturerbe Goslars. Wir wollten uns am nächsten Tag entscheiden, ob wir in den Berg einfahren wollen. Wir sind nach Hause gefahren, die Straßen waren komplett weiß. Ich habe uns schnell einen Kaffee gekocht. So war noch etwas Zeit, die Beine hoch zulegen. Und danach ging es natürlich wieder zum Essen, in unsere neue Stammkneipe "Bei Harald". Lecker war es dort. Gut zu trinken gibt es dort, wohl nicht unbedingt für alle, den Küken bestellte sich einen Pfefferminztee..... Utz registriert es und sagt trocken: "Na, trinkst du wieder deinen Blasentee!". Unser Tisch grölte, die ganze Kneipe schmunzelte. Von nun an konnte Rolf trinken was er wollte, es war immer "Blasentee". Wie sind wir an diesem Abend nur nach Hause gekommen???